Studienfahrten Tagesfahrten Seminare Vorträge Weitere Veranstaltungen

Dublin - Kunst und Kultur der irischen Hauptstadt

22.03.2017 - 26.03.2017

Dauer: 5 Tage, mit Flugzeug

Leitung: Katrin Plümpe M.A.

Preis p.P. im DZ (Ü/HP) 1.036,-€

EZ-Zuschlag 275,-€ (inkl. Eintritte und ÖPNV-Fahrten)

Dublin wurde schon in den Schriften des Ptolemäus erwähnt und ist seit 1922 Hauptstadt der unabhängigen Republik Irland. Dazwischen liegt eine wechselvolle Geschichte. Spuren keltischer und frühchristlicher Besiedlung finden wir im Nationalmuseum, das einzigartige Goldschmiedearbeiten wie den Goldkragen von Gleninsheen, den Kelch von Ardagh und die Tara-Fibel präsentiert. Die hohe Qualität irischer Buchmalerei betrachten wir im Book of Kells u.a. Handschriften, die im Trinity College ausgestellt sind. Diese erste Universität Irlands zeugt von der englischen Herrschaft, die den Iren seit dem 12. Jh. im eigenen Land das Leben schwer machte. Gelehrte wie Jonathan Swift, der am Trinity College lehrte, waren wichtige Träger des Kultur- und Geisteslebens und begründeten nicht nur die im Long Room eindrucksvoll präsentierte Bibliothek, sondern auch die hervorragende Gemäldesammlung der Nationalgalerie. Dort sehen wir Meisterwerke von Fra Angelico, Tizian, Rembrandt, Monet und Picasso, Engländern wie Reynolds und Gainsborough sowie irischen Malern wie Barry, Hickey, Leech, Osborne oder Yeats und erfahren mehr über irische Kunst und Kultur der letzten 200 Jahre. Auf unseren Wegen durch die Stadt begegnet uns in den beiden Kathedralen St. Patrick und Christchurch und im georgianischen Städtebau um die schönen Squares vorwiegend englisch geprägte Architektur. Gleichzeitig sind viele dieser Bauten wichtig für die Entstehung eines unabhängigen irischen Staates und zeugen von parlamentarischem und auch bewaffnetem Kampf wie etwa das General Post Office. Im 20. und 21. Jh. hat sich Dublin – auch durch die Zugehörigkeit zur EU – zu einer modernen Metropole entwickelt, in der die ehemaligen Lagerhäuser an der Liffey in ein neues Kulturviertel verwandelt wurden und durch ein Theater von Daniel Libeskind und die James Joyce-Brücke von Santiago Calatrava dem alten Zentrum um Ha‘penny Bridge und Temple Bar Konkurrenz machen. Ein Ausflug zur Klostersiedlung Clonmacnoise am Shannon und der Kirche in Clonfert bringt uns die Kunst der Hochkreuze, Portale und Rundtürme näher.

PROGRAMM (Änderungen um Umstellungen vorbehalten!)

Mi 22.3.
Flug Hamburg – Dublin; Bustransfer und Hotelbezug (zentrumsnahes 3-Sterne-Haus); erster Stadtrundgang.

Do 23.3.
Frühchristliches und mittelalterliches Dublin: Trinity College (Book of Kells), Nationalmuseum (Auswahl), St Patrick’s Cathedral, Christ Church Cathedral.

Fr 24.3.
Georgianisches Dublin: National Gallery (Auswahl), Rundgang um St Steven’s Green und Merrion Square.

Sa 25.3.
Ausflug zur Klostersiedlung Clonmacnoise am Shannon und zur Kirche in Clonfert (romanisches Portal).

So 26.3.
Programm je nach Flugzeit; Fahrt zum Flughafen; Flug Hamburg – Dublin.

Für die Studienfahrt anmelden >
Trinity College
Foto: Behringer Bilddatenbank
Trinity College
Foto: Behringer Bilddatenbank
Hapenny Bridge
Foto: Behringer Bilddatenbank
Hapenny Bridge
Foto: Behringer Bilddatenbank