Studienfahrten Tagesfahrten Seminare Vorträge Weitere Veranstaltungen

Von Athen lernen? - Nur zu!

23.04.2017 - 28.04.2017

Dauer: X Tage

Leitung:

Preis:

Wiege von Kunst und Demokratie und Bringer alles Guten auf der Welt – ganz und gar so ist es ja nicht gewesen. Und doch feiern wir mit Recht das erstaunliche Gemeinwesen, das in der Antike so viele originelle Ideen in die Welt gesetzt hat, darunter z.B. das Besteuern von Türen, die sich auf den Gehsteig öffnen – Nutzung öffentlichen Raumes! Was sich die Leute der Polis Athen in Politik und Philosophie(damals noch nicht sonderlich getrennt) an Gedanken über die Ansprüche der Gemeinschaft an den Einzelnen und wieder über dessen Verantwortung für die Lenkung der stadtstaatlichen Regeln gemacht haben, ist immer lesenswert, und von der Stadt waren noch alle Besucher von Paulus über Kaiser Hadrianbis Lord Byron, Kaiser Wilhelm und Otto Rehagel nachhaltig beeindruckt. Erhalten blieben nicht nur Agora und Akropolis, sondern vor allem der wunderbare Bestand der Museen: Die vor allem nach dem griechischen Befreiungskampf im 19. Jh. ausgegrabenen Stücke lassen das Athen der Peisistratiden, der Perserkriege, der Zeit des Perikles und Sokrates, des Plato und Aristoteles, kurz das ganze klassische Athen in seiner umfassenden Schönheit lebendig werden. Das geheimnisvolle und so überreiche Apolloheiligtum in Delphi und ein kurzer Ausblick in die byzantinische Epoche mit ihren herrlichen hochmittelalterlichen Goldgrundmosaiken ergänzen das Programm. Im Jahr 2017 ist Athen darüber hinaus zweiter Ausstellungsort der documenta 14, der Adam Szymczyk, der in Basel immer auch gesellschaftlich reflektierenden KünstlerInnen ein Podium gab, mit einem Varoufakis-Lächeln den Arbeitstitel gab: „Von Athen lernen“.

HIERZU SEMINAR AM 4.7.

 

PROGRAMM (Änderungen und Umstellungen vorbehalten)

So 23.4.
Früher Flug Hamburg – Athen (via München); Transferfahrt über Brauron nach Athen, Hotelbezug (zentrales 3-Sterne-Haus).

Mo 24.4.
Tagesausflug nach Delphi und zur Klosterkirche Hosios Lukas.

Di 25.4.
Akropolis und Akropolismuseum; Busausflug zum Kloster Daphne.

Mi 26.4.
Archäologisches Nationalmuseum und Besuch der Athener documenta.

Do 27.4.
Hadriansbibliothek und Turm der Winde, Agora und Kerameikos sowie abschließend: die Pnyx.

Fr 28.4.
Flug Athen – Hamburg (via München).

Für die Studienfahrt anmelden >
Erechtheion
Foto: Jochen Schröder
Erechtheion
Foto: Jochen Schröder