Studienfahrten Tagesfahrten Seminare Vorträge Weitere Veranstaltungen

Toulouse und Höhepunkte der Kunst im Languedoc

04.06.2018 - 10.06.2018

Dauer: 7 Tage, mit Flugzeug/Bus

Leitung: Dr. Michael Rüdiger

Preis p.P. im DZ (Ü/HP) 1.764,-€

EZ-Zuschlag 390,-€

(inkl. Eintritte)

Durchstreift man die Altstadt von Toulouse, so versteht man, warum sie „la ville rose“ – die „rosenrote Stadt“ genannt wird: Ihre Kirchen und Klöster, Kaufmannspaläste und Bürgerhäuser erscheinen in den warmen und sanften Tönen des Ziegelsteins, der seit alters die Baukultur bestimmt. Im Tagesverlauf changiert die Farbe der Stadt an der Garonne, und es ist die Sonne des Südens, die hier den Pinsel führt. Eingebettet in das malerische Stadtbild sind Meisterwerke mittelalterlicher Baukunst. Mit der Wallfahrtskirche St-Sernin besitzt die alte Metropole Okzitaniens die mächtigste Pilgerbasilika auf dem Weg nach Santiago de Compostela. Die sicherlich schönste Kirche des Dominikanerordens ist das gotische Wunderwerk Les Jacobins. Stimmungsvoll ist auch das ehemalige Augustinerkloster, das als Museum heute die weltweit umfangreichste Sammlung romanischer Skulptur beherbergt. Auf Tagesexkursionen lernen wir kunsthistorische Höhepunkte im Languedoc kennen: In Albi, das hoch über dem Fluss Tarn gelegen ist, beeindruckt die gotische Kathedrale Ste-Cécile durch ihre festungsartige Erscheinung und kostbare Ausstattung; im benachbarten alten Bischofspalast würdigt ein exquisites Museum den größten Sohn der Stadt, Henri de Toulouse-Lautrec. Moissac hat sich durch das ehemalige Benediktinerkloster St-Pierre in die Kunstgeschichte eingeschrieben, seine kapitellgeschmückten Kreuzgangarkaden und das figurenreiche Kirchenportal zählen zum Besten, was die Romanik in der Skulptur hervorzubringen vermochte. Ein Gang zu den Anfängen der Kunst hält der Ausflug in das Vorland der Pyrenäen bereit, wo in der Höhle von Niaux Felsenzeichnungen bestaunt werden können, die vor rund 13.000 Jahren entstanden sind.

 

PROGRAMM (Änderungen und Umstellungen vorbehalten!)

Mo 4.6.
Flug Hamburg – Toulouse (via München); Hotelbezug (zentrales 5-Sterne-Haus); erstes Kennenlernen der Altstadt mit Place du Capitole.

Di 5.6.
Toulouse mit St-Sernin, Musée Saint-Raymond, Dominikanerkirche.

Mi 6.6.
Busausflug nach Albi: Altstadt mit Kathedrale und Musée Toulouse-Lautrec.

Do. 7.6.
Busausflug zur Höhle von Niaux (Trittsicherheit und Ausdauer erforderlich!).

Fr. 8.6.
Toulouse mit Hôtel d’Assézat (Fondation Bemberg) und Augustinermuseum.

Sa 9.6.
Busausflug nach Moissac (Abtei St-Pierre) und Montauban (Musée Ingres).

So 10.6.
Programm in Toulouse je nach Flugzeit; Flug Toulouse – Hamburg (via München).

Für die Studienfahrt anmelden >
St-Sernin in Toulouse
Foto: Herta Klassen
St-Sernin in Toulouse
Foto: Herta Klassen