Studienfahrten Tagesfahrten Seminare Vorträge Weitere Veranstaltungen

Einführung in die Kunstgeschichte Teil IV: Von 1800 bis heute. Museumsfahrt nach München

20.11.2019 - 23.11.2019

Dauer: 4 Tage, mit Bahn

Leitung: Dr. Michael Rüdiger

Preis p.P. im DZ (Ü/HP) 698,- €

EZ-Zuschlag 138,- €

(inkl. Eintritte und ÖPNV-Fahrten)

Zum Abschluss unseres vierteiligen Zyklus‘ von Studienreisen zur Einführung in die Kunstgeschichte fahren wir nach München, wo wir uns eingehend mit dem Kunstschaffen seit der Französischen Revolution bis heute befassen. Für jene, die bereits bei den vorhergehenden Epochenfahrten dabei waren, schließt sich damit der kunsthistorische Überblick zu einem bündigen Panorama. Freilich kann man auch ohne diese Voraussetzung teilnehmen und neu in die Reihe einsteigen. München bietet mit seinem Kunstareal den idealen Ort, um sich anhand originaler Werke die Grundlagen der Kunstentwicklung in den vergangenen zweihundert Jahren zu erschließen. Auf engstem Raum bekommen wir dort einen der weltweit besten Sammlungsbestände zur jüngeren Kunstgeschichte präsentiert, der sich aufgrund seiner Dichte und Qualität gleichsam lehrbuchmäßig aufbereiten lässt. Exemplarisch veranschaulicht uns die Neue Pinakothek die Erscheinungsformen der europäischen Malerei im 19. Jh., von ihren älteren Wegbereitern Goya, Gainsborough und David bis zu van Gogh und Cézanne an der Schwelle zur Moderne. In der benachbarten Pinakothek der Moderne studieren wir Hauptwerke der verschiedenen Avantgarde-Bewegungen des frühen 20. Jhs. und lernen den Ausnahmekünstler Picasso durch einen umfangreichen Werkkomplex kennen. Außerdem ermöglicht die Dauerausstellung eine Annäherung an den Kunstbegriff und das Werk von Joseph Beuys. Nirgends lässt sich dem Mythos Blauer Reiter besser nachspüren als in der städtischen Galerie Lenbachhaus. Das aus einer privaten Sammlung erwachsene Museum Brandhorst weitet unseren Horizont, indem es die wichtigsten amerikanischen Impulsgeber der Nachkriegsmoderne in die Betrachtung einbezieht und die Wechselwirkungen zwischen Europa und den USA deutlich macht.

 

PROGRAMM (Änderungen und Umstellungen vorbehalten!)

Mi 20.11.
Bahnfahrt Hamburg – München; Hotelbezug (zentrumsnahes 4-Sterne-Haus); Neue Pinakothek (Romantik, Biedermeier, Idealismus, Realismus, akademische Historienmalerei).

Do 21.11.
Neue Pinakothek (Impressionismus, Symbolismus, Jugendstil); Lenbachhaus (Blauer Reiter).

Fr 22.11.
Pinakothek der Moderne (Expressionismus, Neue Sachlichkeit, Surrealismus, Beckmann, Picasso, Beuys, abstrakter Expressionismus).

Sa23.11.
Museum Brandhorst (Minimal Art, Popart, Twombly); Rückfahrt nach Hamburg.

Für die Studienfahrt anmelden >
Neue Pinakothek
Foto: A. Cante
Neue Pinakothek
Foto: A. Cante