Studienfahrten Tagesfahrten Seminare Vorträge Weitere Veranstaltungen

Lissabon!

05.11.2019 - 11.11.2019

Dauer: 7 Tage, mit Flugzeug/Bus

Leitung: Dr. Ulrike Müller-Heckmann

Preis p.P. im DZ (Ü/HP) 1.628,- €

EZ-Zuschlag 288,- €

(inkl. Eintritte und ÖPNV-Fahrten)

„Wer Lissabon nicht gesehen hat, der hat nichts Schönes gesehen“, so lautet ein portugiesisches Sprichwort, und nicht nur Portugiesen halten die Hauptstadt an der Mündung des Tejo in den Atlantik für die schönste Stadt der Welt. In ihrer unvergleichlichen Atmosphäre von Stolz und Wehmut (portugiesisch „Saudade“, im Fado besungen), der stimmungsvollen Gegensätzlichkeit zwischen barocker Pracht der weiten Plätze und verwinkelten mittelalterlichen Gassen des maurischen Stadtviertels, ist sie unbestreitbar eine reizvolle Stadt. Der Sage nach von Odysseus gegründet und auf sieben Hügeln erbaut, hat man von den vielen schönen Plätzen und Aussichtsterrassen Lissabons einen herrlichen Blick auf die weite Tejomündung, von der aus einst die Karavellen der Abenteurer und Entdecker in See stachen.

Hochrangig sind die Museen Lissabons: Das Museu de Arte Antiga mit Hieronymus Boschs Antonius-Triptychon, das Gulbenkian-Museum mit einer privaten Sammlung von Weltruhm oder das Museum der „Azulejo-Kunst“, der Jahrhunderte alten Tradition bemalter Fliesen im zauberhaften Kloster Madre de Deus. Eigenwilligster und zugleich prachtvollster Stil Portugals ist der „Manuelismus“: Zur Blütezeit Portugals im späten 15. Jh. entstanden, greift er in seinen phantasiereichen Formen Einflüsse der portugiesischen Entdeckungen (Brasilien, Indien) auf und verschmilzt diese mit der Kunst der Spätgotik und Renaissance - märchenhaft erscheint die filigrane Ornamentik in den Kreuzgängen der Klöster von Batalha und Belém! Auf Ausflügen besichtigen wir in Tomar die großartige Klosterburg der Christusritter und lernen mit dem Zisterzienserkloster Alcobaça und dem Kloster Batalha die bedeutendsten Ordensbauten Portugals kennen. Am westlichsten Punkt des europäischen Festlandes, dem „Cabo da Roca“, genießen wir einen atemberaubenden Blick auf den Atlantik und spüren auch ein wenig „Saudade“...

 

PROGRAMM (Änderungen und Umstellungen vorbehalten!)

Di 5.11.
Flug Hamburg – Lissabon; Hotelbezug (zentrales 4-Sterne-Haus); erster Stadtrundgang (Burg São Jorge und Miradouro de Santa Luzia).

Mi 6.11.
Kathedrale Sé Velha, Spaziergang durch die Alfama mit Kloster São Vicente de Fora, Azulejo-Museum im Kloster Madre de Deus.

Do 7.11.
Museu de Arte Antiga, Belém (Hieronymus-Kloster,Torre de Belém).

Fr 8.11.
Gulbenkian-Museum, Museu Maria Helena Vieira da Silva.

Sa 9.11.
Busausflug zu den Königsklöstern Tomar, Batalha, Alcobaça.

So 10.11.
Busausflug Palácio Fronteira, Cascais, Sintra, Cabo da Roca.

Mo 11.11.
Expogelände am Tejo mit moderner Architektur (Calatrava, Álvaro Siza), nachmittags Rückflug Lissabon – Hamburg.

Für die Studienfahrt anmelden >
Foto: M. Plümpe
Foto: M. Plümpe
Foto: M. Plümpe
Foto: M. Plümpe