Studienfahrt

Zur Kammeroper Schloss Rheinsberg ins Land Ruppin

02.08.2022 bis 05.08.2022

Dauer: 4 Tage, mit Bus

Leitung: Dr. Andreas Cante

Preis Preis p.P. im DZ (Ü/HP) 965,- €

EZ-Zuschlag 118,- €

(inkl. Eintritte, 1 Opern- und 1 Konzertkarte)
 

Ein schillerndes Stück Preußen, dieses Ländchen: Kronprinz Friedrich verlebte hier seine glücklichsten Jahre und versuchte sich erstmals als Bauherr. Gransee setzte der verklärten Königin Luise ein ungewöhnliches Denkmal. In Neuruppin wurde Karl Friedrich Schinkel geboren – ebenso Theodor Fontane, der sich mit seinem Alterswerk „Der Stechlin“ noch einmal in den Landstrich seiner Jugend begab. Kurt Tucholsky schließlich entstaubte Rheinsberg mit seinem Bilderbuch für Verliebte. Seit 1991 lassen beim Kammeroper-Festival junge Stimmen die Herzen der Opernwelt höher schlagen.
Gründe genug für eine sommerliche Reise ins wald- und seenreiche Ruppin, wo neben Literatur und Musik natürlich auch Kirchen der Backsteingotik, friderizianisches Rokoko und wunderbare Gartenkunst auf dem Programm stehen werden.

PROGRAMM (Änderungen und Umstellungen vorbehalten)
Di 2.8.
Busfahrt von Hamburg über Neuruppin (Stadtbesichtigung), Wuthenow („Schinkel“-Kirche) und Radensleben (Kirche, Lennépark) nach Meseberg; Hotelbezug (****Haus beim Schloss).
Mi 3.8.
Gransee (Marienkirche, Luisendenkmal); Großer Stechlinsee; Kammeroper Schloss Rheinsberg: BedÅ™ich Smetana, Die verkaufte Braut.
Do 4.8.
Rheinsberg: Schloss, Kurt-Tucholsky-Literaturmuseum, Schlosspark, Serenadenkonzert (Akademie für Alte Musik, Berlin).
Fr 5.8.
Rückfahrt über Wusterhausen (Kirche) und Neustadt (Dosse) (Hauptgestüt) nach Hamburg.
 

Schloss Rheinsberg, Klingenbergflügel
Foto: A. Cante
Schloss Rheinsberg, Klingenbergflügel
Foto: A. Cante